Andreas Mast, Jahrgang 1976, lebt in Wildberg (Baden Württemberg), arbeitet als Nachhilfelehrer, baut Gitarren, kennt Depressionen, glaubt an Gott und schreibt Bücher. Erfahrungen seines Lebenswegs sorgen für Tiefgang in seinen Werken, Erkenntnisse seines Glaubens für Perspektive.

Dem Abitur folgte einst der Zivildienst, diesem wiederum der Besuch einer Kurzbibelschule. Das Studium in Richtung Lehramt für Grund- und Hauptschulen (Mathematik/Theologie) blieb im Anschluss unvollendet.

Während gegenwärtig viel Freizeit vom Schreiben und Gitarrenbau vereinnahmt wird, war sie in der Vergangenheit ausgefüllt von ehrenamtlichem Engagement in der Kirchengemeinde sowie, schon etwas länger her, der Leidenschaft fürs Fußballspiel auf Kreisligaebene. Gitarre begann er in der Jugend zu spielen, nach dem Studium dann zu unterrichten, um nun seine eigenen Instrumente auch selbst zu bauen.

Menü schließen